Mittelalter-Stadtrundgang "Ritter Jonas Daniels Zeitenreise"

Schaurig ging es in Dresden schon immer zu: Hexen, Räuber und Lumpen trieben zu allen Zeiten ihr Unwesen in der Stadt und so manch gruselige Sehenswürdigkeit offenbart sich erst auf den zweiten Blick.

Der ruhelose Geist des Ritters Jonas Daniel (Mario Sempf) nimmt Sie mit auf einen Streifzug durch die Residenz und entführt Sie an Orte, die Sie so ganz sicher noch nicht gesehen haben und welche Sie nun schaudern oder staunen lassen. Und auch die eine oder andere sonderbar erscheinende Mutprobe wartet auf die "Zeitreisenden", denn im Gepäck hat der Leibwächter der Dohnaer Burggrafen unheimliche Werkzeuge wie Schandmasken, Halsgeigen, Daumenschrauben, Schleudern oder Hexennadeln.


Tatkräftig unterstützt wird Ritter Jonas Daniel manchmal sogar vom berüchtigten Dresdner Scharfrichter Melchior Wahl (Thomas Zahn) sowie der zum Tode durch das Schwert verurteilten Oelsaer Magd Rosine Rehn (Katharina Salomo).



Stationen des Mittelalter-Stadtrundgangs "Ritter Jonas Daniels Zeitenreise" sind:
Busmannkapelle (ehem. Sophienkirche), Cholerabrunnen, Residenzschloss, Augustusbrücke, Fürstenzug, Neumarkt, Restaurant "Pulverturm"

 

Mittelalter-Stadtführung mit der Hexe Heidine Wiedemann

Die Residenzstadt Dresden ist weltweit durch ihr glanzvolles barockes Erbe bekannt. Doch auch die schaurigen Seiten des sogenannten "finsteren Mittelalters" haben hier ihre Spuren hinterlassen – man muss nur genauer hinsehen, hinter die Fassade der kurfürstlichen Pracht.

Mit zahlreichen Anekdoten sowie großen und kleinen Geschichten über Herrscher, Henker und Hexen lässt eine dieser "Zauberweiber", Heidine Wiedemann (Katharina Salomo), die düstere Vergangenheit Dresdens für Sie lebendig werden.
Begeben Sie sich mit ihr auf Spurensuche nach mittelalterlichen Orten und Geschehnissen, die in Dresden fast schon in Vergessenheit geraten sind.

Sie werden überrascht sein!

Und auch der Dresdner Scharfrichter Melchior Wahl (Thomas Zahn) sowie Ritter Jonas Daniel (Mario Sempf), Leibwächter des damals herrschenden Burggrafen von Dohna, werden bei unserer "Reise in die Vergangenheit" manchmal zugegen sein, schließlich soll das grausame Urteil an der Hexe Heidine Wiedemann ja noch vollstreckt werden, oder?


Stationen der Mittelalter-Stadtführung mit der Hexe Heidine Wiedemann sind: Postplatz, Altmarkt, Neumarkt, Frauenkirche, Fürstenzug, Augustusbrücke, Residenzschloss, Zwinger, Restaurant "Sophienkeller"

 

Unsere Mittelalter-Stadtführungen können von Einzelpersonen, Gruppen, Reiseunternehmen sowie Firmen gebucht werden. Für Terminanfragen stehen wir Ihnen jederzeit sehr gern zur Verfügung.
Nutzen Sie dafür einfach das Formular auf der Seite KONTAKT. Gern nehmen wir Ihre Anfrage auch telefonisch oder per E-Mail entgegen.

Da wir zu Fuß in der Dresdner Innenstadt unterwegs sein werden, bitten wir Sie, auf angemessenes Schuhwerk zu achten. Bringen Sie sich bitte - je nach Wetterlage - auch einen Regenschutz mit.


Dauer der Mittelalter-Stadtführungen:

ca. 2,5 Stunden

Preis:
1 bis 6 Personen: 120,00 Euro
ab 7 Personen: 20,00 Euro pro Person